Online-Kurs "Welt im Wandel"Online-Kurs "Welt im Wandel" > Eine neue Geschichte

Eine neue Geschichte und die Illusion des Getrenntseins

Video

Schreibe einen Kommentar

28. Januar 2021 22:21

Das mechanistische Weltbild hat diese Trennung mit sich gebracht. So wie eine Uhr aus einzelnen Teilen zusammengefügt wird, um ein Ganzes - nämlich eine Uhr - zu sein, so wird z.B. auch heute in der Medizin auf den Menschen geschaut und der Mensch geht zum Arzt, ähnlich als wenn er sein Auto in die Werkstatt bringt. Auch in der Physik gehen Wissenschaftler davon aus, wenn sie kleinere und immer kleinere Teilchen durch bessere Beobachtungsinstrumente ausmachen können, dass sie dann wissen was "etwas" ist. Erst langsam beginnen sie zu verstehen, dass nicht die Summe aller Zellen der Mensch ist.

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
24. Januar 2021 16:29

Geniales Video!!!!!

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
29. Dezember 2020 20:43

So sonnenklar! That´s it, we are connected and we should not hurt ourselves.
When the power of love overcomes the love of power the world will know peace!

1 gefällt mir
Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
2. Dezember 2020 21:56

ja, das Zusammen, die Einheit, wir sind eins, verbunden mit allem, bis ins Kleinste.....
das wirklich reinzulassen.....

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
30. November 2020 18:32

Wenn wir das so richtig verinnerlichen, dann muss sich vieles ändern!

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
30. November 2020 15:22

das wäre soooo schön

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
29. November 2020 18:23

We all come from the Godess, and to her we shall return like a drop of rain, flowing to the ocean.

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
12. Oktober 2020 18:56

Der Wandel von einer in den letzten Jahrhunderten entstandene Blick von einem mechanistischen Weltbild hin zu einem das alles in Verbindung und im Zusammenhang sieht. Nichts passiert für sich, nichts ist isoliert, alles hängt zusammen, es gibt kein allein sein. Wir können nur sein wenn wir zusammen sind. Ich brauche andere Wesen um mir meines Seins bewusst zu werden, daher kann ich nicht nur für mich sein. Ich brauche die Spiegel von Außen um mich selbst erkennen zu können und meinen Weg und meine Entwicklung zu sehen.
Alles was ich tue kommt zu mir zurück. Und alles was ich nicht tue auch. Es gibt keinen Weg um mich selbst aus meiner Verantwortung zu ziehen. Ich bin wir alle. Und ihr seit ich.

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
2. Oktober 2020 14:29

Ich durfte dieses Gefühl des Angebundenseins an das Große Ganze schon einige male erfahren und die Geborgenheit und unendliche,bedingungslose Liebe,die mich in diesen Momenten erfüllt hat trägt mich durch all die Widrigkeiten,die da kommen mögen.
Namaste

2 gefällt mir
Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
2. August 2020 20:21

Danke, dass ich in einer Zeit lebe, wo wir die Rückkehr des Einheitsbewußtseins erleben dürfen. Danke an alle indigenen Kulturen, dass sie die Erinnerung bewahrt haben. Danke an alle Wissenschaftler, die in diese Richtung geforscht haben. Danke an alle Wesen, ob Mensch, ob Pflanze, ob sichtbar und unsichtbar, die uns daran erinnert haben. Danke an das Corona-Virus, dass es uns unsere Sterblichkeit und unsere Abhängigkeit voneinander bewußt gemacht hat. Danke meinem Verstand, dass er nicht mehr Recht haben möchte. Oliver

2 gefällt mir
Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
28. Juni 2020 14:30

Ich bin schon lange auf diesem Weg, und sehne mich danach, es wirklich zu spüren, zu erfahren, diese Verbundenheit - langsam, langsam entwickle ich mich da hinein.........

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
25. Juni 2020 15:06

Danke, so fühle ich es auch. Mein Herz geht auf!

1 gefällt mir
Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
5. Juni 2020 8:33

Finde es notwendig, dass wir zur Erkenntnis kommen das wir alle miteinander verbunden sind. Ich fange an es zu verstehen und zu spüren, die Schwingungen der vier Elemente zu spüren und in mir zu vereinen.

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
2. Juni 2020 21:03

Wir kommen alle aus einer Quelle. Wir sind alle miteinander verwandt. -Bewusst(er)leben schenkt uns Heilung.-

1 gefällt mir
Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
29. Mai 2020 0:10

Darauf haben wir so lange gewartet! DANKE

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
28. Mai 2020 9:51

🌳🙏🕊️Danke 🕊️🙏🌳

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
7. Mai 2020 11:04

Wunderbar.

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
5. Mai 2020 18:53

Die Erde singt eine Oper! Ich bin gerührt von so viel Schönheit. Musik Klang und Schwingung, vom Universum bis zum Virus, vom Makrokosmos bis zum Mikrokosmos - alles ist eins! Und jedes einzelne Wesen trägt das ganze Wunder in sich. Das erfüllt mich mit Liebe und Dankbarkeit.

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
1. Mai 2020 14:32

Individualität,
in Variation,
erzeugt die Facetten
des ewigen Grossen Ganzen!
Evolution!

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
27. April 2020 18:46

"Das Leben selbst ist es, das dem Menschen Fragen stellt. Er hat nicht zu fragen, er ist vielmehr der vom Leben her Befragte, der dem Leben zu antworten - das Leben zu ver-antworten hat." Viktor Frankl

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
18. April 2020 16:45

...wir kommen alle aus der gleichen Quelle 🙂
Ich bin das Universum in Form einer Frau !

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
16. April 2020 15:44

Auch wenn ich schon viel an Oneness-Bewusstwerdungsarbeit leistete, so bin ich mir nicht immer und in jedem Moment dessen gewahr. Meine gemachten und erlernten Separationserfahrungen schwächen immer wieder mal mein Gefühl von kompletter Verbundenheit.
Gerne will ich mir das Zusammenhängen und -wirken noch viel präsenter machen!

1 gefällt mir
Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
13. April 2020 17:11

"Wir sind aus der Erde entstanden. Wir sind das Universum im Form eines Menschen."

Dies sagt für mich die gesamte Verbundenheit und Interaktion aus.
Schade ich der Erde/Lebewesen, so schade ich mir. Und schade ich mir selber, so ist dies
schädlich für das gesamte Universum.
Ja eine große Verantwortung, aber erkenne ich diese Zusammenhänge, erkenne ich auch die unendliche Liebe darin.

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
9. April 2020 14:10

Wenn ich dieses Video sehe (nun schon zum dritten Mal), stelle ich immer wieder fest, wie stimmig und wahr es sich anfühlt, so dass ich im Inneren WEIß (nicht glaube), dass diese Geschichte die Richtige ist. All die Reibungen mit den "guten", "neuen" Konzepten zu Inklusion, Beziehungsarbeit, ökologische Nachhaltigkeit, Solidarität, Lernmotivation, Kindererziehung, alternative Medizin, Ko-kreation, Demokratie, etc. sind Ausdruck davon. Und sie reiben sich so stark am bestehenden System, dass es nur zwei Schlussfolgerungen zulässt: Ach, dass bringt doch alles nix. Ist viel zu aufwendig und anstrengend. Oder - und nach dem Video kann ich gar nicht mehr anders - aufzustehen und zu sagen: Seht ihr! Wir müssen, dass System endlich zurecht rücken, damit diese tollen Elemente so wirken können, wie sie sollen und wollen."

3 gefällt mir
Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
7. April 2020 14:53

Ja, wir brauchen Worte um dies richtig zu erklären und doch ist jedes Wort nicht vollständig. Es bedarf vielmehr intensiver Gefühle, um die Wahrheit oder Weisheit aufzunehmen und im Bewusstsein zu verankern bzw. wieder herzustellen. Das ist ein umfangreicher Prozess. Dieser verbindet und fordert uns.

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
24. März 2020 10:50

Es ist mir soweit ich mich erinnere bewusst, dass wir ein Organismus sind. Nichts ohne Wirkung ist im Ganzen. Dies in die passende Sprache zu bringen, es meinem zweifelnden Gegenüber erfahrbar und fassbar zu machen, darin liegt ein Teil meines Weges.

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
19. März 2020 22:16

Danke an die Erinnerung, dass der Ozean ein Organismus ist - oder viel mehr die Erde ein Organismus ist und wenn ich die Energie der Steine und des Lichtes dazu nehme ist as Universum - das All eins der Organismus - Ich freue mich die Einheit wieder und wieder zu spüren und die Verblendungen und Masken zu durchschauen - Geister des Westens ich bitte Euch um Unterstützung.Ich bin der Wandel den ich mir Wünsche - Danke und ich verneige mich vor dem göttlichen in jedem von Euch.

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
3. November 2019 18:17

Dafür bin ich hier. Das berührt mich sehr. Ich fühle mich sehr verbunden. Danke.

Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
14. Oktober 2019 12:35

We are the universe in form of a human - hat mich sehr berührt.

3 gefällt mir
Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
3. Oktober 2019 18:16

Es ist tröstlich zu sehen, dass von verschiedenen Ausgangs-punkten her das Bewusstsein wächst, dass die Verbundenheit aller Lebewesen mit dem Maschinenmodell nicht richtig erfasst werden kann. Wenn die Mehrheit der Menschen zu dieser Einsicht kommt, hat sich die Wirklichkeit verändert.

1 gefällt mir
Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
23. September 2019 20:46

Wir können die Erde retten, wenn wir wollen!

1 gefällt mir
Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
24. März 2019 22:34

"Wir sind das Universum in Form eines Menschen. Und das trifft auf jeden zu". Wie schön. Wir zerstören uns selbst. Und meinen, wir hätten keine andere Wahl. Fortschrittsglaube, Pflichtgefühl und die system-immanente Angst treiben uns voran. Die (westliche) Menschheit hat einen langen und steinigen Weg vor sich. Und keine wirkliche Wahl, will sie sich nicht selbst auslöschen.

1 gefällt mir
Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
mesu_print_only
4. Dezember 2018 15:03

Lit

1 Kommentare
Gefällt mir
Kommentieren

Kommentar abschicken
  • lithauen
  • Gefällt mir  ·  Kommentieren vor 2 Jahren

    Kommentar abschicken
    mesu_print_only
    15. Oktober 2018 14:33

    Wir sind nicht getrennt, nicht vom Universum, nicht von der Natur und auch nicht von den technischen Erkenntnissen. Ein neues Menschen- und Weltbild entsteht gerade, wird uns bewußt und gibt uns die Zuversicht, dass alles was wir fühlen, denken und tun bedeutend ist und eine Auswirkung hat.

    Gefällt mir
    Kommentieren

    Kommentar abschicken
    mesu_print_only
    3. Juni 2018 21:04

    Für mich zeigt sich mein wirklicher Zugang zu diesem Wissen um / das Erkennen von Einssein dann, wenn es wirklich um mein ganz konkretes Leben geht und ich dazu echt getriggert werde ... z.B. mein Radl wurde gestohlen ... Was fühle ich da? ... Einssein mit dem, der dieses Rad jetzt offensichtlich nötiger hat als ich? Einssein mit dem, dem mein Konzept von "meins" und meine Wertvorstellung von Besitzen als mein Recht eben so nicht teilt...

    Gefällt mir
    Kommentieren

    Kommentar abschicken
    mesu_print_only
    2. Juni 2018 0:37

    Es ist ein spannendes Gefühl, sich voll bewusst zu sein, dass die gesamte Ewigkeit in einem einzigen Augenblick existiert ... und dass jeder von uns ein Aspekt "Gottes" (von allem was ist) ist, jeder den göttlichen Urfunken in sich trägt und wir alle somit gelebte Aspekte voneinander sind ... "Was Du dem geringsten meiner Brüder tust, hast Du mir getan"

    Gefällt mir
    Kommentieren

    Kommentar abschicken
    mesu_print_only
    2. Juni 2018 0:27

    Werner Heisenberg und Prof. Dr. Hans-Peter Dürr haben sozusagen wissenschaftlich erwiesen, dass es keine Trennung und sogar keine Materie gibt - nicht so, wie wir es annehmen. Alles und Jeder ist mit allem und jedem verbunden. Leider wurden diese Erkenntnisse aus der Quanten- und Elementarteilchen-Forschung nicht in dem Maße publiziert, wie vieles andere, was die Menschen stattdessen in der Angst gehalten hat....

    Gefällt mir
    Kommentieren

    Kommentar abschicken
    mesu_print_only
    24. Mai 2018 18:15

    Paradoxerweise beruht unserer materieller Wohlstand, so wie wir ihn glauben zu verstehen, zumeist auf genau diesem Dualismus und die Abtrennung von der Schöpfung. Ja, ich glaube auch, dass wir "Inter-Connected" sind, Thich Nhat Hanh nennt das "Inter-Being". Doch welche Weise des Arbeitens und Zusammenlebens folgt aus dieser Sichtweise? Wir werden uns, so meine Annahme, von vielen materiellen Behaglichkeiten verabchieden müssen, weil wir sie nicht wirklich brauchen!

    1 gefällt mir
    Gefällt mir
    Kommentieren

    Kommentar abschicken
    mesu_print_only
    28. April 2018 13:55

    Das Erwachen und das Neue Bewusstsein, dass wir EINS sind, muss (und wird) sich noch ein wenig mehr bei uns verankern ..... Eine Anmerkung in eine etwas andere Richtung: Gehört es nicht auch in diesem Zus.hang dazu, Erlerntes zu hinterfragen? Ist es z.B. noch glaubhaft, dass wir Menschen bzw der gesamte komplexe Evolutionsprozess auf diesem Planeten aus einem Einzeller entstanden sein soll, und dass sich daraus (mehr oder weniger zufällig (?)) all das vielfältige Leben entwickelt haben soll? So wird es - der umstrittenen Evolutionstheorie folgend - ab Min 5 dargestellt.

    Gefällt mir
    Kommentieren

    Kommentar abschicken
    mesu_print_only
    10. April 2018 22:23

    Alles ist miteinander verbunden. Gehört dieses Denken nicht in die Schulen? Würde die Welt nicht anders aussehen, wenn dieses Denken Allgemeingut wäre. Die Schwierigkeit ist es zu "erfahren".

    Gefällt mir
    Kommentieren

    Kommentar abschicken
    mesu_print_only
    2. April 2018 13:45

    ja, genau so erlebe ich es in meinem persönlichen Leben und in den letzten 15 Jahren

    Gefällt mir
    Kommentieren

    Kommentar abschicken
    mesu_print_only
    18. März 2018 17:47

    Mit diesem Wissen ist es immer wieder verwunderlich, dass die Wissenschaft Eingriffe in die Natur tätigt, obwohl ja der Schmetterlingseffekt ihr nichts Neues sein sollte.

    Gefällt mir
    Kommentieren

    Kommentar abschicken
    mesu_print_only
    17. März 2018 18:01

    "Alles ist miteinander verbunden." Diesen Satz prägte auch schon Maria Montessori in der 1. Hälfte des letzten Jahrhunderts.- Und er fasziniert mich seit ich ihn zum 1. Mal las, und dann auch ihre Umsetzung dieses Satzes in eine lebendige Pädagogik. Und trotz allem ist es nicht leicht, ihn "im Herzen aufzunehmen" nach unserer Sozialisation.

    Gefällt mir
    Kommentieren

    Kommentar abschicken
    mesu_print_only